Trainingsbetrieb aktuelle Info

Vereinsordnung zum Trainingsablauf während der Corona-Pandemie

Nach Überschreiten des Inzidenzwert von >100 müssen wir folgende Maßnahmen treffen, um ein Mindesttraining zu organisieren:

Nachfolgende Regeln sind ab dem 25.3.2021 auf unserer Motorsportanlage verbindlich einzuhalten:

Zuwiderhandlung führt zum sofortigen Trainingsausschluss und dies auf längere Zeit!

  • Während der Trainingszeit sind nur die am Training bestätigten Vereinsmitglieder zum Aufenthalt auf dem Gelände (vorgegebene Bereiche) zugelassen. Es muss vorab ein Trainingsgesuch an uns gestellt werden.

Keine Gastfahrer – keine sonstigen Gäste – oder Verwandtschaft sind genehmigt!

  • Weitere Zuschauer sind beim Training nicht erlaubt.
  • Die Schranke zur Einfahrt ins Fahrerlager muss sofort wieder geschlossen werden.
  • Laut Infektionsschutzverordnung gilt: ein Hausstand darf sich nur mit einer weiteren Person treffen.

Dies gilt auch für unseren Fahrerlagerbereich, der in Abschnitte eingeteilt wird. Diese sind nummeriert und mit Trassierband abgegrenzt und dürfen nur zum Befahren der MX Strecke verlassen werden. Kein Aufenthalt auf der Terrasse, keine Kontaktaufnahme zu anderen Parzellen, keine Begrüßungsrituale etc.! In der Bestätigung wird dieser Bereich mitgeteilt.

Wer sich nicht daran hält fährt sofort wieder heim!

Alle Motorräder dürfen nur während des Fahrens aus diesem Bereich entfernt werden und dürfen nicht im Gemeinschaftsraum abgestellt werden. (die Motorradständer vor der Hütte sind gesperrt)

Ausgenommen von dieser Vorgabe sind natürlich Hilfeleistungen bei Verletzung/ Unfall/ Zwischenfall.

Es können Zeitslots zum befahren der Strecke vorgegeben werden.

Trainingszeiten:           

Dienstag          16.00 Uhr bis 19.00 Uhr  

Freitag                         14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag          14.00 Uhr bis 18.00 Uhr            

Jeweils anschließend zügiges Räumen des Fahrerlagers

  • Der Haftungsverzicht 2021 muss unterschrieben sein und uns vorliegen.
  •  Zum Training sind mitzubringen: 1 Mund-Nasen-Maske, Wasser und Seife.
  •  Sofern dennoch Kontaktaufnahme mit der Trainingsaufsicht oder anderen anwesenden Teilnehmern nötig wird, ist eine Mund-Nasen-Maske oder ein höherwertiger Schutz zu tragen.
  •  Auf gründliche Hygiene und verstärktes Händewaschen ist zu achten.

Bitte haltet die Regeln unbedingt ein, damit der Trainingsbetrieb weitergeführt werden kann.

Kontrollen der Behörden / Polizei sind zu erwarten.

Hinweis zum Datenschutz: Die Trainingslisten bleiben elektronisch gespeichert und werden auf Verlangen der zuständigen Behörden mit euren persönlichen Daten herausgegeben!

Die Aufsicht findet im Clubcontainer:

Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel, Wasser und Seife, Mundschutz (FFP2) und Erste Hilfe Ausstattung mit Beatmungsmaske

Bitte fahrt vorsichtig und gelassen!